Bear Grylls Messer

Erstellt am 25. November 2014

Kategorie: Messer

Zuletzt bearbeitet 17. September 2015

Ausdrucken

rate 1 star rate 2 star rate 3 star rate 4 star rate 5 star
Bewertung: none, Average: 4.3 (3 votes)

Dieser Artikel wurde bereits 2649 Mal gelesen.

Bear Grylls Messer – Das Outdoor- & Survivalmesser

Ein echtes Outdoor – Messer, das sich praktisch überall und zu einer Vielzahl von Verrichtungen einsetzen lässt: Mit seiner glatten, sehr scharf geschliffenen Klinge dient das Bear Grylls Messer Jägern, Bergsteigern, Anglern, Holzfällern und vielen mehr als praktischer Begleiter und erleichtert sprichwörtlich das Überleben in der Wildnis. Es ist vielseitig, robust und ist wertvoller Bestandteil einer Ausrüstung, die für das Wandern und Entdecken in der Natur nötig macht. Seine gleichfalls in Gebrauch befindliche Bezeichnung als Survival – Messer zeichnet es als echten Alleskönner aus, der überall auf der Welt geschätzt und gebraucht wird.

Kaufempfehlung für echte “Bear Grylls Messer” von MesserWiki.de

Geschichte & Herkunft

Da es sich beim Bear Grylls Messer zwar um ein sehr praktisches, vielseitig verwendbares Messer für alle Verrichtungen im Freien handelt, es ansonsten aber nicht wirklich originelle Aspekte aufweist, lassen sich seine Ursprünge kaum ausfindig machen. Schneidwerkzeuge, die das Überleben in der freien Natur sichern, sind bekanntlich schon seit Anbeginn der menschlichen Entwicklung in Gebrauch und so ist das Bear Grylls Messer in erster Linie auf den gleichnamigen Briten Edward Michael Grylls zurückzuführen.

Edward Michael Grylls

Dieser ist für seine abenteuerlichen Ausflüge bekannt. So bezwang Grylls beispielsweise schon als 23jähriger den Mount Everest, überquerte später auf eigene Faust den Atlantik und trieb sich auch sonst an besonders lebensfeindlichen, gefährlichen Orten dieser Welt herum. Er schreibt Bücher und dreht Dokumentarfilme, ist Vorsitzender bei den Pfadfindern in Großbritannien und setzt sich für globale Organisationen ein. Ob der 1974 geborene Brite nun wirklich höchstpersönlich der Erfinder des Bear Grylls Messers ist oder es sich vielmehr um eine Art Leihe seines Namens und seiner Reputation handelt, sei dahingestellt. Das Messer jedenfalls lässt sich unzweifelhaft mit seinem abenteuerlichen Exkursionen in Verbindung bringen und so kommt als Grund für diese Art Schneidewerkzeug sehr wohl auch eine geschickte Werbekampagne in Betracht. Nichtsdestotrotz kann Grylls ohne weiteres als Namensgeber dienen und vielen Briten und Amerikanern ist er ohnehin ein Begriff für die wilde Natur.

Aussehen & Haptik

Bear Grylls MesserIn der Regel ist das Bear Grylls Messers mit einer glatten Klinge aus rostfreiem 7Cr17MoV Stahl versehen und verfügt zudem über ein Finish mit einem glasperlengestrahlten Finish. Der Griff ist mit dem patentierten TacHide Material bestückt, das Rutschfestigkeit und damit festen Halt in der Hand garantiert. Immer ist zugleich am Ende des Griffs eine Hammerfläche angebracht, diese ist ebenfalls aus rostfreien Stahl und erweitert die Einsatzmöglichkeiten noch zusätzlich.

Befestigungsmöglichkeiten überall

Die Optik wird weiterhin ergänzt durch zusätzliche Bohrungen im Griff. Das Messer ist so vielseitig zu befestigen, bequem am Griff zu tragen und vor allem auch stets sicher verwahrt. Egal ob an der Schlaufe am Gürtel oder einem speziellen Band – das Bear Grylls Messer ist immer einsatzbereit und in der beste Helfer im Freien.

Einsatzgebiete & Verwendung

Gleich ob es sich bei dem Bear Grylls Messer um eine echte Neuerfindung oder nur um eine besonders pfiffige Neumodellierung bereits bestehenden Materials handelt – das Schneidewerkzeug überzeugt outdoor auf ganzer Linie. Arbeiten, die beispielsweise beim Angeln, Jagen, Bergsteigen nötig sind, gehen leicht von der Hand, denn das Messer schnitzt, schneidet und ritzt ohne Probleme. Seine immense Robustheit macht es zum idealen Begleiter und die bereits beschriebene, sehr praktische Hammerfläche erlaubt zusätzliche Handgriffe. Man kann damit Fleisch genauso gut schneiden wie Fisch oder Obst, sich aber im Notfall auch verteidigen und selbst durchaus filigrane Tätigkeiten durchführen. Natürlich ist es weder mit einem fein gearbeiteten Küchenmesser noch einem überproportionalen Rambo – Messer vergleichbar, sondern vielmehr ein guter Allrounder, der sich überall bewährt und deshalb auch trotz seiner recht jungen Geschichte schon sehr beliebt ist.

Besonderheiten

Neben der Namensgebung selbst ist das Bear Grylls Messer für die Verwendung besonders hochwertiger Materialien bekannt. Der Einsatz von rostfreiem 7Cr17MoV Stahl dient der Beständigkeit und das völlig unabhängig von Kälte, Hitze, Frost oder Regen. Es gibt wohl nur wenige ähnlich robuste Messer, zumal auch die Klingenlänge variabel ausfällt und mitunter Längen von bis zu 40 Zentimetern erreichen kann. Es ist als kleines Taschenmesser wie auch als Machete in Gebrauch und findet so überall auf der Welt Anwendung.

Es wäre sicher müßig zu spekulieren, ob der legendäre Edward Michael Grylls nun selbst solch ein Messer trägt oder nicht. Der Umstand jedoch, dass er dem Bear Grylls seinen Namen leiht macht deutlich, dass es sich dabei um ein Schneidewerkzeug mit besonderen Eigenschaften handeln muss, denn der Abenteurer dürfte auf seinen Reisen und Exkursionen kaum mit einem Tomatenmesser oder einem superscharfen Sushi – Messer an den Start geht. Vielmehr braucht es dabei eine Allzweckwaffe und als genau diese ist das Bear Grylls dann auch zu bezeichnen.

Bear Grylls Messer Schärfen, Schleifen & richtig pflegen

Es gibt kompakte Schärfer, die für das Messer problemlos geeignet sind. In der Regel sind dafür verwendbare Schleifgeräte mit diamantbeschichteten Stäben versehen, die das Nachschleifen zu einer runden Sache machen.

Das Bear Grylls Messer benötigt im Gegensatz zu vielen anderen Schneidewerkzeugen keine besonders aufwendige Pflege, schließlich ist es bereits sehr widerstandsfähig gearbeitet. Es sollte aber gelegentlich geschliffen und auch immer mal wieder geputzt werden. Meist wird es auch mit einer Kunststoffabdeckung ausgeliefert, die grobe Verschmutzungen fernhält und auch die Sicherheit gewährleistet. Es empfiehlt sich aber nach längerem Aufenthalt im Freien auch mal eine gründliche Reinigung gerade des Griffs, denn dieser ist aus rutschfestem Gummi und kann unter Umständen bei sehr häufigem, anspruchsvollen Gebrauch durchaus schnell abnutzen. Der rostfreie Edelstahl der Klinge hingegen ist für lange Jahre präpariert und erfordert wenig Aufwand.

Detailtabelle

Name: Bear Grylls Messer
Auch bekannt als: Outdoormesser, Überlebensmesser, Taschenmesser, Survivalmesser
Kategorie: Allzweckmesser
Material: Klinge aus Carbonstahl, 7Cr17MoV, Carbonstahl, Edelstahl, Griff mit rutschfestem Gummi verkleidet
Klingenlänge ca.: zwischen 10 und 40 Zentimeter
Gewicht ca.: ab 100 Gramm
Einsatzgebiet: Vielseitige Einsatzgebiete im Freien
Besonderheiten / Tipps: Hochwertig und robust gearbeitet, geringer Pflegeaufwand, eventuell keine echte Neuschöpfung
Preiskategorie: €€€€€
Produkte: Anzeigen