Elektromesser

Erstellt am 11. November 2014

Kategorie: Messer

Zuletzt bearbeitet 17. September 2015

Ausdrucken

rate 1 star rate 2 star rate 3 star rate 4 star rate 5 star
Bewertung: none, Average: 4.3 (4 votes)

Dieser Artikel wurde bereits 3935 Mal gelesen.

Elektromesser: Schnell und praktisch

Beim Elektromesser handelt es sich um ein wahlweise mit Kabel verbundenes oder mit einem Akku arbeitendes Messer. Es ist hervorragend für das Schneiden von Brot, Kuchen oder Braten geeignet und setzt dabei auf zwei gezahnte Klingen, die sich gegenläufig bewegen. Lebensmittel werden so bequem geteilt und eine hohe Lauf – Frequenz erlaubt auch den Schnitt von Gefrorenem. Eine hohe Watt – Zahl sorgt für Kraft und den stets verlässlichen Schnitt. In der Regel werden diese Schneidewerkzeuge auch mit Ersatzklingen ausgeliefert, wobei die Pflege und damit vor allem der Reinigungsaufwand dieser Geräte nicht zu unterschätzen ist.

Kaufempfehlung für “Elektromesser” von MesserWiki.de

Geschichte und Herkunft

Seiner Funktionalität gemäß ist das elektrische Messer noch nicht sehr alt und dient erst seit einigen Jahrzehnten in den Küchen als praktischer Helfer. Die ersten Modelle waren noch recht wuchtig und standen in engem optischem Zusammenhang mit dem Alleschneider und der bekannten Brotmaschine. Dabei ist die kabelgebundene Variante des Messer ein wenig älter, die praktischen Lithium – Ionen Akkus kamen erst später hinzu, erweiterten aber die Mobilität immens. Heute findet sich das Elektromesser in vielen Privathaushalten, aber auch in der Großküche und beim Profikoch, der gerade beim Zerteilen von Süßspeisen wie Kuchen, Torten oder Eis – Kreationen die Eigenschaften dieses Geräts gerne nutzt.

Aussehen des Messers

ElektromesserJe nach Ausführung ist das Elektromesser klein und kompakt oder größer und mit einer größeren Watt – Zahl versehen. Es wird zumeist in einer Kunststoffverkleidung ausgeliefert, es gibt aber auch Varianten aus (Leicht)Metall. Der Griff umschließt den Elektromotor, welcher eine fast immer gezahnte Doppelklinge zum Laufen bringt. Dabei handelt es sich um speziell gearbeitete Zähne und es gibt zudem auch die praktischen Gefriergutklingen zum schnellen Austausch.
Auf Wunsch stehen viele Farben zur Verfügung und mancher Hersteller bemüht sich um optisches Gelingen, so dass die nützlichen Geräte oft genug ein tolles Design aufweisen und so zum Hingucker in der Küche taugen. Allerdings kann ein langes Kabel vorhanden sein, was manchen stört und so entscheiden sich viele Käufer dann auch für die Variante mit eingebautem Akku. Es lässt sich leicht mit vorhandenem Gerät kombinieren und stellt deshalb eine auch optisch mehr als akzeptable Ergänzung für jedes Küchen – Interieur dar.

Einsatzgebiete

Das elektrische Messer eignet sich für eine Vielzahl von Zubereitungen. Allerdings ist das stets ganz besonders von der Kraft und Leistung abhängig, die mitunter erheblich zwischen den einzelnen Modellen. Elektromesser sind nicht per se den manuellen Messern überlegen und gerade billige Ausführungen versagen bei großen Herausforderungen.
Besonders geeignet ist das Messer jedoch für das Schneiden von Süßspeisen. Es findet Anwendung bei der Zerteilung von Kuchen, der sehr sauber und schnell zerteilt werden kann. Eis und generell gefrorene Lebensmittel werden gleichfalls sehr einfach geschnitten, was jedoch unter Umständen den Einsatz spezieller Klingen erforderlich machen kann.
Auch als Brotmesser ist es in Gebrauch, hier wird die enge Verwandtschaft zur (elektrischen) Brotmaschine deutlich. Es sind besonders gleichmäßige Scheiben möglich, mit wenig Kraftaufwand und in Windeseile. Das erlaubt ein flexibles Agieren in der Küche und ermöglicht umfangreiche Zubereitungen von Mahlzeiten.
Daneben lässt sich auch Fleisch, vor allem Braten, sehr leicht zerteilen. Gemüse und Obst können ebenfalls geschnitten werden, wobei hier jedoch die gezackten Klingen des Elektromessers keinen sehr sauberen Schnitt garantieren. Hier empfiehlt sich dann der Einsatz eines anderen Schneidwerkzeuges.

Besonderheiten

Es wird in Testberichten vom Kauf eines sehr billigen Geräts abgeraten. Diese verfügen meist über viel zu wenig Leistung, sind oft kaputt und haben erst recht keine Garantie. Was aber nützt ein elektrisches Schneidewerkzeug, wenn es seinen Zweck nicht erfüllt? Der Lieferumfang sollte zudem gerade bei Modellen mit kabellosen Modellen immer eine einfach zu bedienende Ladestation und die passende Wandhalterung enthalten. Das erleichtert den Betrieb und die Aufbewahrung. Ersatzklingen sind obligat und je mehr vorhanden sind, desto besser. Unterschiedliche Einsatzgebiete erfordern unterschiedliche Klingen und ein guter Hersteller nimmt selbstverständlich darauf auch Rücksicht.
Vorteilhaft ist beim Elektromesser zudem der selbstschärfende Edelstahl. Da es oft bei Kuchen oder Eis zum Einsatz kommt, wäre Rost fatal und an dieser Stelle überzeugen die meisten Modelle mit sehr guter Verarbeitung.
Einstellen sollte man sich zudem auf eine nicht unerhebliche Geräuschentwicklung, die mitunter jedes Gespräch in der Küche unmöglich macht, was sicher nicht Jedermanns Sache ist.

Elektromesser reinigen und pflegen

Da es sich um ein elektrisch betriebenes Messer handelt, sind entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Sicherheitsschalter sollten vorhanden sein und das Elektromesser ist vor Kindern geschützt aufzubewahren.
Die Klingen müssen regelmäßig gereinigt werden, wobei der rostfreie Edelstahl fast immer auch für die Spülmaschine geeignet ist. Zudem ist das Gerät auch im Ganzen zu pflegen, denn Essenreste gerade am Griff und damit in unmittelbarer Nähe zum Motor können unter Umständen zu einer Beeinträchtigung der Leistung führen.

Detailtabelle

Name: Elektromesser
Auch bekannt als: Elektrisches Messer, Alles – Schneider, Hand – Brotmaschine
Kategorie: Küchenmesser
Material: Je nach Modell mit einem Akku oder einem Kabelanschluss versehen. Der Akku ist in der Regel ein Lithium – Ionen Modell. Die Leistung schwankt ebenfalls je nach Modell zwischen 100 und 200 Watt. Der Griff ist aus Plastik oder Metall gearbeitet.
Klingenlänge ca.: variiert stark
Gewicht ca.: Je nach Modell etwa 1 Kilo oder etwas weniger
Einsatzgebiet: Weiche, feste, gefrorene Lebensmittel, darunter Kuchen, Brot, Braten oder Eis – Speisen
Besonderheiten / Tipps: Die Leistung hängt von der Watt – Zahl ab, weshalb diese nicht zu gering ausfallen sollte. Auf mitgelieferte Ersatz – / Spezialklingen ist zu achten
Preiskategorie: €€€€
Produkte: Anzeigen